M1: Derby in Friedberg

Am Samstagnachmittag kommt es zum Derby des Kissinger SC gegen die 3. Mannschaft des TSV Friedberg.

Um 16 Uhr ist Anpfiff der mit Spannung erwarteten Partie. Kissing hat nach einem 0:6-Lauf aus den letzten drei Spielen dringend Punkte nötig, um nicht noch weiter in der Tabelle abzurutschen. Dafür haben sich Mannschaft und Trainer unter der Woche gut vorbereitet. Eine spezielle Vorbereitung gibt es dabei nicht, da Friedberg als Reservemannschaft meist eine bunt gemischte Truppe zu den Spielen stellt.

Trainerin Steiner erwartet ein schweres Spiel, das durch den Derbycharakter immer etwas Besonderes ist. „Es ist schwer hier etwas vorherzusagen, wir wollen aber definitiv die Punkte mit nach Hause nehmen.“, so Trainerin Steiner. Friedberg selbst liegt nach durchwachsenen Leistungen aktuell mit 5 Punkten auf dem viertletzten Tabellenplatz, der Abstand zum Schlusslicht beträgt jedoch nur einen Punkt. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr in der TSV Halle Friedberg.

 

Schreib einen Kommentar

Über uns

1950 heben Alfred Kosler und Rudolf Gaß die Handballabteilung des FC Kissing aus der Taufe. 1967 wird der FC-Kissing in den KSC-Kissing umbenannt. Mehr über die Gründung und Geschichte des KSC erfahren Sie hier

Social Media