Damen 2

Bezirksoberliga

Damen 2

Hinten von links: Ulrike Abel, Fiona Kellner, Nela Lehmann, Susanne Rankl, Lena Zimmermann, Bianca Sirch, Franziska Freiding, Alexandra Eberle, Sara Mößmer, Julia Rawein (Trainerin)

Vorne von links: Hannah Hermann, Eva Schmuhalek, Martina Krüger, Jennifer Lackner, Franziska Lang (TW), Elisa Spieth (TW), Rojin Bindal, Lea Kasper, Vanessa Kalischko.

Es fehlen: Carmen Clasen, Nicole Seitz,  Simon Schneider (Trainer)

Das Team

 

Rückblick:

Vergangene Saison spielten die jungen Mädels eine durchaus gelungene Saison in der Bezirksliga, welche man verdient auf dem 2. Platz beendete.  Die Mannschaft konnte durch ihr geschlossenes Auftreten, sowie mutiges und schnelles Handballspiel dasTrainerduo und ihre Fans überzeugen und waren so ihren Gegnerinnen meist überlegen.

Somit kehrt das Team, nach einem Jahr Abstinenz, wieder in die Bezirksoberliga zurück.

 

Die neue Saison:

Auf Seiten der Mannschaft freut man sich natürlich sehr über den Aufstieg in Schwabens höchste Spielklasse, aber man weiß auch, dass die kommende Spielzeit eine Herausforderung darstellen wird. Das Ziel wird es sein, den viel erfahreneren und etablierten BOL-Gegnern durch jugendlichen Spielwitz und schnelles Umschaltspiel den Spaß am Spiel zu nehmen und so zu Punkten zu kommen.

Den Spielerinnen und Trainern ist bewusst, dass dies harte Arbeit im Training voraussetzt, weshalb man sich auch seit Mitte Juni in der Vorbereitung befindet. Das tabellarische Saisonziel lautet eindeutig Klassenerhalt. Um dieses Ziel erreichen zu können, ist man auch weiterhin auf die großartige Unterstützung durch die Fans angewiesen. Wir freuen uns sehr über jeden Zuschauer und die neue Saison!

Über uns

1950 heben Alfred Kosler und Rudolf Gaß die Handballabteilung des FC Kissing aus der Taufe. 1967 wird der FC-Kissing in den KSC-Kissing umbenannt. Mehr über die Gründung und Geschichte des KSC erfahren Sie hier

Social Media