M1: Tabellenzweiter zu Gast in Kissing

Nach der dreiwöchigen Winterpause wartet auf die Kissinger Herren mit Haunstetten II gleich ein richtig schwerer Brocken. Die Augsburger stehen aktuell mit nur zwei Minuspunkten einen Platz vor Kissing auf Rang 2, die einzige Niederlage setzte es bisher gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Göggingen.

Haunstetten punktet mit einem sehr dynamischen Angriffsspiel, das oft und gekonnt den Kreisläufer einsetzt. Zudem schalten sie aus der eigenen Abwehr sehr schnell um und gehen konsequent in die Gegenstöße.

Laut Kissings Trainer Füsi wird vor allem die Abwehrleistung entscheidend sein. Für dieses Spiel fehlt jedoch noch Abwehrchef Zaja, der für diese Partie noch gesperrt ist. Daher ist umso mehr die Mannschaft gefordert um diesen Ausfall erfolgreich zu kompensieren.

Die Partie ist zugleich auch der Abschluss der Hinrunde. Anpfiff des kleinen Spitzenspiels ist am Samstagabend um 19:30 Uhr in der Paartalhalle.

 

Alle Spiele

Samstag   11.01.2020    

17:30    Damen 1 – SG Biessenhofen-Marktoberdorf 

19:30    Männer 1 – TSV Haunstetten II  (alle in Kissing)

16:30    TSV Peißenberg – weibl. C – Jgd. 

Sonntag   12.01.2020    

ab 13:30  Spieltag der männl. D – Jgd. bei DJK Augsburg-Hochzoll

14:30    weibl. A – Jgd.  – FC Burlafingen (in Friedberg)

 

Jura

 

Schreibe einen Kommentar

Über uns

1950 heben Alfred Kosler und Rudolf Gaß die Handballabteilung des FC Kissing aus der Taufe. 1967 wird der FC-Kissing in den KSC-Kissing umbenannt. Mehr über die Gründung und Geschichte des KSC erfahren Sie hier

Social Media