#NurderKSC

Kissinger Katzen

 

Landesliga 2019/2020.Der Rückrundenschreck. Oder auch Rückrundenmeister. Dann machte der plötzliche Spielabbruch uns einen Strich durch die ach so wohlkalkulierte Rechnung. Den Titel wollen wir uns aber trotzdem anheften, schließlich blieben wir in der Rückrunde ungeschlagen.Offiziell reichte es dann zu Platz 4, was seit Jahren das beste Saisonergebnis der Kissinger Katzen ist.

Landesliga 2020/2021.Alles sehr schwierig durch diesen Virus. Viele Einschränkungen lassen keine klassische Vorbereitung zu. Zum Glück bleibt der Kader aber weitestgehend gleich, das erleichtert einiges. Das Trainergespann der Rückrunde bleibt auch bestehen, die Trainer Julia Rawein und Bene Lohse werden auch in der kommenden Spielzeit von Betreuer Christian Steiner unterstützt.

Neu im Team sind vor allem junge Gesichter, alles Spielerinnen aus der letztjährigen weiblichen AJugend, die den Sprung in die 1. Mannschaft schaffen wollen. Die Geschwister Lisa und Hanna Neumeier und Vicki Aurich ergänzen den Rückraum, Lisa Lenz wird die Außenposition verstärken. Durch die letztjährige Spielzeit bei der weiblichen AJugend kennen die Mädels bereits das Spielkonzept der Katzen, jetzt gilt es sich an das erhöhte Spieltempo und die doch etwas andere Spielhärte zu gewöhnen. Besonders erfreulich ist der Neuzugangim Tor: die junge Torhüterin Caro Globisch, letztes Jahr bei den Meringer Damen und mit einem Gastspielrecht bei der weiblichen JSGAJugend aktiv, wagt den Schritt in die Landesliga und bildet mit Anki Lang das KeeperDuo.

Ebenfalls neu im Kader ist Linkshänderin Jenny Holthausen. Die 24Jährige absolvierte ein Praktikum in Augsburg und hat sich in der Vorbereitung bei den Katzen gut eingewöhnt. Ursprünglich kommt Jenny aus der württembergischen Oberliga, dem Äquivalent zu unserer Bayernliga. Sie wird für diese Saison in Kissing mit einem Zweitspielrecht ausgestattet, da sie studienbedingt zwischen ihrem Erstwohnsitz bei Stuttgart und uns pendeln wird.

Einen Abgang gibt es leider auch. Unser Urgestein Irmi Kefer, bekannt und gefürchtet bei den gegnerischen Teams und beste Torschützin der Katzen in der abgelaufenen Saison, hängt die Handballschuhe an den Nagel. Im März wurde sie noch zur Sportlerin des Monats gewählt ein Titel, der mehr als wohlverdient ist. Jetzt aber geht Irmi in „Handballrente“, einEntschluss, der ihr definitiv nicht leichtgefallen ist. Sie wird aber weiterhin als treuester Fan in unserer Halle zu finden sein, das hat sie uns versprochen. Irmi wir sagen von Herzen danke für alles!

Der Schlachtplan für die kommende Saison ist recht schnell erklärt: anknüpfen an die sensationelle Rückrunde. Die Weichen dafür sind gestellt.

Gemeinsam brennen wir auf die kommende Saison und wollen wieder mitreißenden Landesligahandball in Kissing bieten.

}

Trainingszeiten

Dienstag: 19:15 – 20:45 Uhr
Paartalhalle Kissing

Donnerstag: 20:45 – 22:15 Uhr
Paartalhalle Kissing

Spielplan

Benedikt Lohse

Benedikt Lohse

Co-Trainer

Christian Steiner

Christian Steiner

Betreuer