#NurderKSC

Herren 2

„Das Ziel der Mannschaft scheint vielleicht hochgesteckt, aber sicherlich nicht unmöglich“, so Spielertrainer Philipp Morbitzer über die kommende Saison. Ganz vorne in der Bezirksklasse Ost mitzumischen ist die Devise.

Zu Ende der vergangenen Saison zeigten die Männer der zweiten Mannschaft ihre Willensstärke und noch deutlicher ihre sportlichen Fähigkeiten. Sowohl der ungeschlagene Tabellenführer als auch die Verfolgermannschaft auf dem zweiten Rang mussten ohne Punkt aus der Kissinger Halle ziehen. Ereignisse, auf denen die Mannschafft aufbauen möchte.

 Das eingespielte Team musste unter der Saison verletzungsbedingt auf den Einen oder Anderen verzichten. Leider hat es dabei Samuel Mathes am Ende der Saison mit einer Schulterverletzung am schwersten erwischt und er wird für eine Weile aussetzen müssen. Spielermangel sollte die Zwote deswegen nicht bekommen, da sie großen Zuwachs verzeichnen kann.                                                                                                                                                            Drei Quereinsteiger entschieden sich, angezogen durch die einzigartige Stimmung, sich dem Team anzuschließen. Weitere vier Spieler werden aus der Jugend hochgezogen und sind motiviert bei den Aktiven mitzumischen. Das Motto für die Vorbereitung ist dem Trainer nach: Technik, Athletik und Koordination.

Nicht nur auf dem Spielfeld lassen sich die Jungs Bemerkenswertes einfallen.                              Im Rahmen der Aktion „Bier für Bäume“ pflanzten die Männer in der vergangenen Saison für jeden gespendeten Kasten Bier einen Baum. Im Frühjahr wurden bereits 52 Bäume gepflanzt und bei kühlerem Wetter im Herbst werden die restlichen Schulden beglichen. An der Idee einer neuen, gemeinnützigen Aktion wird bereits getüftelt. Alle Infos zu den „verhopften“ Herren 2 können auf Instagram @ksc_herren2 bestaunt werden.

Die motivierte Mannschaft ist zuversichtlich, sich hoch in der Tabelle der Bezirksklasse Ost zu platzieren, und ist sich sicher, dass dies mit Hilfe der Unterstützung von den Rängen viel besser umsetzbar ist.

Also in diesem Sinne:

              Vincat simul! Bibere simul!

               Gemeinsam siegen! Zusammen trinken

}

Trainingszeiten

Freitag: 19:15 – 21:15 Uhr
Paartalhalle Kissing

Philipp Morbitzer

Philipp Morbitzer

Trainer