wA: klarer Kantersieg in Vaterstetten

Mit einem klaren 36:12 (20:4) Erfolg in Vaterstetten hat die weibliche A – Jugend der JSG Friedberg-Kissing den dritten Rang in der Landesliga gefestigt.

Vaterstetten kam mit der neu formierten offensiven Abwehr der JSG über die gesamte Spielzeit überhaupt nicht zurecht. Friedberg-Kissing führte bereits mit 11:0, ehe den Gastgeberinnen nach 14 Minuten der erste Treffer gelang. Bis zur Pause war die JSG bereits mit 20:4 vorne. Die offensive Abwehr fing zahlreiche Bälle ab, einfache Treffer über den Gegenstoß sorgten bereits früh für eine Vorentscheidung.

Torhüterin Caro Globisch konnte sich im weiteren Verlauf mehrfach auszeichnen. Friedberg-Kissing hatte die Begegnung weiterhin im Griff, wieder liefen die A – Jugendlichen viele Konter.

Die extrem einseitige Partie sah den Dritten stets deutlich vorne, über Zwischenstände von 25:7 und 30:9 steuerte er einem hohen Sieg entgegen.

Dieser war mit dem Endstand von 36:12 (20:4) dann auch erreicht.

Globisch; Lenz (8/2); Higl (2); H. Neumeier (4); L. Neumeier (3); Birnkammer (7/1); Aurich (7/2); Frank (1); Schmid (2); Mathes (2).

Schreibe einen Kommentar

Über uns

1950 heben Alfred Kosler und Rudolf Gaß die Handballabteilung des FC Kissing aus der Taufe. 1967 wird der FC-Kissing in den KSC-Kissing umbenannt. Mehr über die Gründung und Geschichte des KSC erfahren Sie hier

Social Media