M1: gegen Gersthofen als Favorit in die Partie

Die Kissinger Handballer sind erneut daheim gefordert. Im zweiten Heimspiel in Folge ist der TSV Gersthofen am Samstagabend um 19:30 Uhr zu Gast.

Die Gäste aus dem Norden Augsburgs konnten bisher lediglich zwei Punkte auf ihrem Konto verbuchen, die anderen sechs Spiele wurden, teils extrem knapp, verloren. Zusammen mit Niederraunau II bilden sie das Schlusslicht der Tabelle.

Kissing läuft in diesem Spiel also als Favorit daheim auf. Diese Rolle muss man aber gegen die kämpferisch starken Augsburger erst mal einnehmen und auch über 60 Minuten behaupten. „Wir haben in der letzten Woche daheim gut gespielt, wenn wir die Leistung so wieder abrufen, können wir die Punkte daheim behalten,“ so Trainerin Steiner.

In dem voll gepackten Heimspieltag sind auch die 2. Mannschaften und die 1. Damenmannschaft gefordert, ab 13:30 Uhr startet der Hallentag für die Kissinger Aktiven.

Alle Spiele im Überblick:

 

Samstag,01.12.2018

13.30 Uhr  Damen II – TSV Schwabmünchen

15.30 Uhr  Herren II – Post SV Augsburg

17.30 Uhr  Damen I – TSV Ottobeuren

19.30 Uhr  Herren I – TSV Gersthofen (alle PTH)

14.00 Uhr  TSV Sonthofen – männl. C-Jugend

 

Sonntag, 02.12.2018

12.00 Uhr  Spieltag der männl. D-Jugend in Krumbach

13.30 Uhr  BHC Königsbrunn – weibl. B-Jugend JSG

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Über uns

1950 heben Alfred Kosler und Rudolf Gaß die Handballabteilung des FC Kissing aus der Taufe. 1967 wird der FC-Kissing in den KSC-Kissing umbenannt. Mehr über die Gründung und Geschichte des KSC erfahren Sie hier

Social Media