M1: schwere Auswärtspartie am Samstagabend

Die Kissinger Herren fahren am Samstagabend zum vermutlich schwersten Auswärtsspiel in dieser Saison. Um 19:30 Uhr ist Anpfiff gegen die bisher noch ungeschlagenen Gögginger.

Göggingen machte in der Vorbereitung bereits mit einem fast bayernligareifen Trainingsplan auf sich aufmerksam und ist dieses Jahr der unangefochtene Topfavorit für den Meistertitel. Dieser Rolle wurden sie bisher auch mehr als gerecht: mit fünf Siegen aus fünf Spielen sind sie an der Tabellenspitze, die Tordifferenz ist beinahe dreistellig. Grund für diese Dominanz ist nicht nur die intensive Vorbereitung, sondern auch der außergewöhnlich gut besetzte Kader. Fast jede Position hat zwei gleichwertige Top-Spieler als Besetzung, mit Schupp und Haggenmüller sind auch zwei ehemalige Bayernligaspieler mit dabei.

TSV-Trainer Volmering ist den Kissingern sehr gut bekannt, er spielte in den Landesligazeiten des KSC noch bei den Paartalern mit. Einer seiner Mannschaftskollegen war damals Janos Füsi, jetzt gibt es ein Wiedersehen der Beiden an der Seitenlinie.

Kissing geht nach der ärgerlichen Niederlage vom vergangenen Wochenende extrem motiviert in diese Partie. Die Hauptkritikpunkte von Trainer Füsi waren die fehlende Geduld im Angriffsspiel und die schlechte Chancenverwertung, damit habe man sich gegen die SG 1871 Gersthofen selbst ein Bein gestellt. Eine Wiederholung sollte man tunlichst vermeiden, das lädt den Gögginger-Express geradezu zum Konterlaufen ein.
Dass man gegen favorisierte Gögginger aber durchaus ärgern kann, haben die Kissinger bereits in der letzten Saison bewiesen. Damals waren die Favoritenrollen ähnlich verteilt, am Ende nahm aber Kissing die Punkte mit nach Hause.

Die weiteren Spiele:

Samstag   09.11.2019    

14:45     TV Immenstadt – weibl. B – Jgd.  

17:30     TSV München-Ost – Damen 1      

18:00     BHC Königsbr.09 II – Männer II   

19:30     TSV Göggingen – Männer 1

              

Sonntag   10.11.2019     

15:00     weibl. A – Jgd.  – TSV Ismaning (PTH Kissing)

15:15     männl. B – Jgd. – TSV Aichach       (EEH Mering)

ab 10:00              Zusatz Spieltag der weibl. D – Jgd.             beim TSV Neusäß            

ab 10:30              Zusatz-Spieltag der männl. D – Jgd.           beim TSV Göggingen      

10:50     HCD Gröbenzell- weibl. C – Jgd. 

16:45     ASV Dachau – männl. C – Jgd.      

17:00     SV Mering – Damen II     

 

Jura

 

 

Schreibe einen Kommentar

Über uns

1950 heben Alfred Kosler und Rudolf Gaß die Handballabteilung des FC Kissing aus der Taufe. 1967 wird der FC-Kissing in den KSC-Kissing umbenannt. Mehr über die Gründung und Geschichte des KSC erfahren Sie hier

Social Media